Pilzkunde – Der Orangeschneckling

Der Orange-Ellerling ist ein Speisepilz, der in Deutschland auf der roten Liste steht. Er ist in Wäldern und auf Wiesen zu finden! Auch als Albino zu finden!

Inhaltsverzeichnis

Essbarkeit: Ungenießbar

Wer den Orange-Ellerling gerne isst, der sollte auch den Orangeschneckling kennen. Denn dieser ist ein Verwechslungskandidat dieses schmackhaften Speisepilzes. Er sieht im recht ähnlich, unterscheidet sich aber deutlich im Geschmack.

Denn der Orangeschneckling riecht und schmeckt nach Terpentin. Sehr harzig und damit ungenießbar. Er wird wohl manchmal als essbar bzw. als Speisepilz gelistet. Aufgrund des Geschmacks trifft das wohl nur auf sehr unempfindliche Geschmäcker zu.

Wissenschaftlicher NameHygrophorus Pudorinus
EssbarkeitUngenießbar
Hut2 bis 9 cm, helle orange Töne, in Mitte dunkler, wenn feucht klebrig, Rand ist eingesägt
Stiel3 bis 10 cm hoch, bis 2,5 cm dick, weißlich, nach oben beflockt, massiv, schmierig
Ringnicht vorhanden
Lamellenhelles orange
Fleischweiß, fest, unter der Huthaut gelblich
GeruchHarz, Petroleum, Terpentin
Geschmackähnlich wie Geruch
VorkommenNadelwald, Symbiosepilz, Nähe von Weißtannen
Sporenweiß
VerwechslungenOrange-Ellerling, Waldschneckling, Elfenbeinschneckling

Verwechslungen des Orangeschneckling

Es gibt eine Vielzahl anderer Schnecklinge, die durchaus essbar und wohlschmeckend sind. Leider zählt der Orangeschneckling eben nicht dazu.

Wie immer gilt mein Appell. Verwende keine Pilze, die du nicht zu 100 % identifizieren kannst. Kein Pilz ist das Risiko wert.

Ihr handelt eigenverantwortlich und dieser Beitrag stellt keine sichere Bestimmungsanleitung dar. Für eine Verzehrfreigabe muss ein geprüfter Pilzsachverständiger aufgesucht werden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Sammeln. Meine eigenen Funde kannst du auf meiner Instagram Seite finden!

Die perfekte Pilzpfanne

Schreibe einen Kommentar

Mehr über mich

Hey! Ich bin Moritz und ich heiße dich herzlich auf meiner Seite willkommen! Ich bin von der Natur begeistert und hoffe diese Begeisterung auch in dir wecken zu können! 

Ich bin gerne im Westerwald nördlich von Koblenz unterwegs. Wenn ich mich nicht durch den Wald schlage, bin ich am Rhein angeln!