Pilzkunde – Graublättriger Schwefelkopf

Der Graublättrige Schwefelkopf ist ein sehr guter Speisepilz, der in den meisten Wäldern auf stehrendem Totholz zu finden ist.

Inhaltsverzeichnis

Essbarkeit: Sehr guter Speisepilz

Graublättriger Schwefelkopf – ein sehr guter Speiepilz, fast auf der gesamten Nordhalbkugel gefunden werden kann. Du wirst ihn zwischen September und November im Wald auf totem Nadelholz antreffen.

Du kannst mit ihm eine wunderbare Pilzpfanne zaubern oder seine getrockneten Hüte als Gewürz einsetzen.

Eigenschaften – Graublättriger Schwefelkopf

Wissenschaftlicher NameHypholoma capnoides
EssbarkeitSpeisepilz
HutDurchmesser 2 bis 10 cm, keine Riefen, vergängliche Schleierreste
HutfarbeGelblich. Zur Mitte hin rötlich, im Alter dunkler
Stiel5 bis 8 cm lang, drei bis 15 mm dick, hohl, gebogen
Stielfarbeoben weiß-gelblich, nach untengelbbräunlich-rostbraun
RingVelumreste können Ringzone bilden (Junge Pilze)
Lamellenblass gelblich – später grau bis grauviolett
Fleischweich und weiß
GeruchBlausäure
Geschmackmild
VorkommenFast jeder Wald, stehendes Totholz (fast nur Nadelholz),
JahreszeitSeptember bis November, bei passender Witterung ganzjährig
Sporenbraun
VerwechslungenOrange-Ellerling, Waldschneckling, Elfenbeinschneckling

Verwechslungen – Graublättriger Schwefelkopf

Der Grünblättriger Schwefelkopf ist ein sehr ähnlicher Pilz der im Unterschied allerdings giftig ist. Er besitzt eine grünliche Färbung der Lamellen, anders als die hier beschriebene graue Färbung.

Der Ziegelrote Schwefelkopf ist ebenfalls leicht giftig und kann schnell zur Verwechslung führen. Beide Kandidaten schmecken recht bitter. Er besitzt seinem Namen nach eine deutlich rotere Färbung des Huts.

Wie immer gilt mein Appell. Verwende keine Pilze, die du nicht zu 100 % identifizieren kannst. Kein Pilz ist das Risiko wert.

Ihr handelt eigenverantwortlich und dieser Beitrag stellt keine sichere Bestimmungsanleitung dar. Für eine Verzehrfreigabe muss ein geprüfter Pilzsachverständiger aufgesucht werden.

Hier findest du alle Beiträge zum Thema Pilzkunde!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Sammeln. Meine eigenen Funde kannst du auf meiner Instagram Seite finden!

Die perfekte Pilzpfanne

Bildquelle

Schreibe einen Kommentar

Mehr über mich

Hey! Ich bin Moritz und ich heiße dich herzlich auf meiner Seite willkommen! Ich bin von der Natur begeistert und hoffe diese Begeisterung auch in dir wecken zu können! 

Ich bin gerne im Westerwald nördlich von Koblenz unterwegs. Wenn ich mich nicht durch den Wald schlage, bin ich am Rhein angeln!