Knotenkunde: Spierenstich

Wie verbindet man zwei lose Seilenden Mit dem Spierenstich ist das kein Problem. Lerne in diesem Beitrag zur Knotenkunde wie man ihn knüpft!

Inhaltsverzeichnis

Knotenkunde: Spierenstich

Mit dem Spierenstich oder Fischermannsknoten lassen sich zwei lose Seilenden leicht miteinander Verbinden. Dadurch kannst du schnell und einfach verstellbare Halsbänder knoten. Bei Anglern wird er eingesetzt, um zwei Angelschnüre wieder sicher miteinander zu verbinden. Wenn du im Wald eine Leine spannst und dein Stück Paracord nicht lang genug ist, kannst du mit diesem Knoten leicht ein weiteres Stück anfügen und so deine Leine genau abstimmen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schon gelesen?

Pilzkunde – Die Zungenkeule

Die Zungenkeule ist ein in Europa und Asien verbreiteter Speisepilz. Er kann schnell mit anderen Keulenartigen Pilzen verwechselt werden.

Schreibe einen Kommentar