Pilzkunde – Das abgestutzte Fadenscheibchen

Einer der kleineren Vertreter unter den Pilzen. Das Abgestutztes Fadenscheibchen ist als Folgezersetzer auf Totholz zu finden.

Inhaltsverzeichnis

Essbarkeit: Ungenießbar

Das Abgestutzte Fadenscheibchen ist grob geschätzt der kleinste Pilz, den ich bis jetzt beschrieben habe. Aufgrund der geringen Größe des Fruchtkörpers ist er als Nahrungsquelle auch eher uninteressant. Er wird dabei nicht besonders viel Größer als wenige Zentimeter.

Das Köpfchen des Pilzes besitzt eine gelbliche bis orangerote Färbung. Der winzige Hut, auch Scheibchen genannt, wird nur etwa 3 bis 6 mm im Durchmesser groß. Das Abgestutzte Fadenscheibchen riecht neutral und hat keinen wirklichen Geschmack.

Das Fleisch hat eine weißliche Färbung und eine wachsartige Konsistenz. Der Stiel kann fast durchsichtig bzw. transparent sein und ist grauweiß oder dreckig weiß gefärbt. Bei jungen Pilzen ist der Stiel massiv, bei alten Exemplaren ist er hohl. Die Basis ist dunkler gefärbt.

Der Pilz ist auf verfaulendem Totholz zu finden. Gerne sitzt er auch auf Holz, welches sehr feucht oder sogar im Wasser liegt.

Er ist von Frühling bis herbst anzutreffen. Die Sporen sind ebenfalls weißlich bis transparent. In Deutschland steht der Pilz auf der Roten Liste 3, ist also gefährdet. Wenn ihr dem Pilz begegnet, lasst ihn am besten einfach stehen.

Hutgelbliche bis orangerote Färbung, 3 bis 6 mm im Durchmesser
Stielfast durchsichtig bzw. transparent, jung massiv, alt hohl
VorkommenUngenießbar
Ringnicht vorhanden
Fleischweißlich, wachsartige Konsistenz
Geruchneutral
Vorkommenauf verfaulendem Totholz, Frühling bis Herbst
Sporenweiß, fadenförmig
VerwechslungenSumpfhaubenpilz, Kuhhornpilz

Verwechslungen

Das abgestutzte Fadenscheibchen kann zwar mit anderen Arten wie dem Sumpfhaubenpilz oder dem Kuhhornpilz. Diese sind allerdings genauso ungenießbar.

Wenn ihr das nächste Mal gelbe Pünktchen vorbeitreiben seht, könnt ihr sie problemlos identifizieren.

Letzte Woche haben wir einen schönen Gewürzpilz behandelt.

Hier gehts zur Bildquelle!

Die perfekte Pilzpfanne

Schreibe einen Kommentar

Mehr über mich

Hey! Ich bin Moritz und ich heiße dich herzlich auf meiner Seite willkommen! Ich bin von der Natur begeistert und hoffe diese Begeisterung auch in dir wecken zu können! 

Ich bin gerne im Westerwald nördlich von Koblenz unterwegs. Wenn ich mich nicht durch den Wald schlage, bin ich am Rhein angeln!