Savotta – Taschensäge

Die Savotta - Taschensäge ist ein kraftvolles Werkzeug um nur mit deiner eigene Muskelkraft Stämme und Äste zu sägen! Für Bushcrafter genial.

Inhaltsverzeichnis

In diesem Beitrag werde ich dir die Savotta Taschensäge genauer vorstellen. Ich habe die Säge selbst schon seit längerem im Einsatz und kann sie dir auf jeden Fall empfehlen. Man muss sich etwas an die Handhabung gewöhnen und es ist auf jeden Fall eine schweißtreibende Arbeit, macht aber auch viel Spaß.

Der Clue ist, dass du die Säge mit deinen Rückenmuskeln antreiben musst. Die Savotta – Taschensäge hat insgesamt eine Länge von knapp 108 cm inklusive der Griffe. Damit du optimal Zug ausüben kannst, musst du vorgebeugt arbeiten.

Aus dieser Position heraus kannst du dan die großen Muskeln deines Rückens nutzen um die Säge wie ein Motor durchs Holz zu ziehen. Dabei wird einem ordentlich warm. Die Säge Arbeitet dafür extrem schnell.

Bilder hierzu findest du auch auf meiner Instagram Seite.

Es macht zusätzlich auch einen Riesen Spaß, bei jedem Zug die Fetzen fliegen zu sehen. Um Feuerholz zu sägen ist die Säge gerade im Winter genial. Sie hält dich doppelt warm.

Damit du die Säge auch immer sicher bei dir tragen kannst wird sie von Savotta in einer handlichen kleinen Tasche aus 1000D Cordura geliefert. Dieses Material ist extrem stabil und langlebig.

Wie auf dem Bild zu sehen, kannst du auch zurecht geschnittene Äste nehmen und in die Schlaufen führen. So hast du einen besseren Griff und kannst noch kraftvoller ziehen.

Ich persönlich verwende die Säge meistens ohne Stöcke. Ich finde mit drei Fingern in der Schlaufe zieht es sich am besten. Da ist der Winkel für Handgelenk einfache angenehmer.

Das kleine Paket wiegt insgesamt nur 150 g, was einer der Gründe ist, warum ich die Säge eigentlich immer dabei habe. Es ist kein Ersatz für eine Klappsäge. Gerade wenn es darum geht präzise Schnitte zu setzen, wenn du etwas bauen willst. Zum Beispiel für eine Blockhüttenkerbe.

Die Taschensäge ist allerdings ein geniales Werkzeug, wenn es darum geht Brennholz aus Mitteldingen Ästen zu sägen. Es macht einfach Spaß, dir wird warm und man hat sich noch körperlich betätigt.

Schreibe einen Kommentar

Mehr über mich

Hey! Ich bin Moritz und ich heiße dich herzlich auf meiner Seite willkommen! Ich bin von der Natur begeistert und hoffe diese Begeisterung auch in dir wecken zu können! 

Ich bin gerne im Westerwald nördlich von Koblenz unterwegs. Wenn ich mich nicht durch den Wald schlage, bin ich am Rhein angeln!